Schönower Heide
www.barnim-wanderwege.de / nah bei Berlin © 2012 Ino Weber Buch-Tipp > zurück > home >

Hauptwege
Am Finowkanal
Pankeweg
66-Seen-Wanderweg
Naturpark Meridian
Barnimer Dörferweg
Kleine Wanderungen
Schönerlinder Teiche
Hobrechtswald
Skulpturenpark
Schönower Heide
Liepnitzsee
Bauernheide Prenden
Bogensee
Schloss Dammsmühle
Biosphärenreservat
Chorin Tour
Carinhall Seerundweg
Heidekrautbahn-Region
Übersicht
Tour 1
Tour 2
Tour 3

Schönower Heide, unweit von Hobrechtsfelde (Berliner Stadtgrenze) und Bernau. Der angelegte Parkplatz kurz vor Schönow fasst höchstens ca. 10 PKWs. Der große Rundweg ist ca. 6 km lang, der kleine knapp 2 km.

Zur Lage: Die Schönower Heide grenzt unmittelbar an die gleichnamige Siedlung. Schönow ist seit 2003 ein Ortsteil der Stadt Bernau, jedoch gut 5 km von der Altstadt und 3 km von der eigentlichen Stadtgrenze entfernt. Der S-Bahnhof Zepernick liegt deutlich näher als Bernaus Zentrum.
Berliner fahren am einfachsten über die B109 nach Schönwalde und (an der Kirche) rechts ab nach Gorinsee. Auf der kurvigen L30 sind es von dort nur ca. 1500 Meter. Eine gute Möglichkeit aus Richtung Berlin-Buch oder Zepernick (S-Bahnhof) ist der Rad- und Skaterweg entlang der Hobrechtsfelder Straße. Der "Spaziergang" kann kombiniert werden mit einer Tour auf dem "Naturpark Barnim Meridian und bietet sich als Abstecher nach einem Besuch des Skulpturenparks bzw. Hobrechtswalds an (siehe die jeweiligen Menüpunkte).

Während alle Hauptwege im Gelände der ehemaligen Rieselfelder recht gut radelbar sind (fester und glatter Schotterbelag), ist in der Schönower Heide selbst das Radfahren eine Tortur und sogar das Laufen ist auf dem extrem grob geschotterten Weg eher beschwerlich.

Das wirklich Besondere an dieser Landschaft ist ihr heideartiger Charakter mit fast flächendeckend wucherndem Heidekraut. Aufgelockert ist die sandige Fläche durch Kiefern und Birken. In der Schönower Heide kommen folgende Tierarten relativ häufig vor: Zauneidechsen, Schmetterlinge, Käfer, Bienen und Heuschrecken. Besondere Vertreter der Vogelwelt sind die Heidelerche, der Ziegenmelker und z.B. der Wiedehopf. Letzterer ist, wie auch Steinschmetzer, Braunkehlchen und Brachpieper, leider vom Aussterben bedroht.
Die ca. 500 Hektar große Schönower Heide ist seit dem Jahr 2000 Naturschutzgebiet und außerdem als europäisches Flora-Fauna-Habitat ausgewiesen.

Extra-Tipp: Um die größte Farbenpracht zu erleben, sollte man schon ab Mitte August öfters her kommen, denn im September kann der Höhepunkt der Blüte längst überschritten sein.

  Noch ausführlichere Infos über die Schönower Heide und das südlich angrenzende Gebiet, auch über die Geschichte der Rieselfelder und des ehemaligen Stadtguts Hobrechtsfelde, finden Sie im Buch "Der Hobrechtswald - Eine neu entwickelte Landschaft bei Berlin-Buch" (siehe Link ganz oben).
  Schönower Heide - die besten Links unten auf dieser Seite! hinspringen >
     
     

Die Heide blüht - eine wahre Pracht. Ab Ende August öfter herkommen und die Schönheit richtig erleben!

Prächtige Kiefern stehen am Hinweg (kurzes Wegstück vom Hauptparkplatz zum eigentlichen Rundweg)

Am östlichen Rand, Blick nach Norden. - Die Schönower Heide ist ein sandiges Gebiet, auch die Wege sind schwierig, voller Sand oder mit sehr grobem Schotter belegt.

Aussichtsturm (am kleinen Rundweg) - Blick ins eingezäunte Weideland.

Warnschilder am Wegrand - Das Betreten der Heideflächen ist verboten und gefährlich (ehem. Truppen-Übungsgelände)

Die Schönheit der Heide mit ihren Blütenteppichen entschädigt für alle Erschwernisse und Verbote!

 

  Besondere Links zur Schönower Heide:    
  Schönower-Heide-Verein e.V. / spez. Infos zu Flora und Fauna, Fotos, Google-Karte Link A >
  Berliner Senatsverw. für Stadtentw. u. Umweltschutz / Wanderkarte mit Details Link B >
  Senatsverwaltung Ausflugstipps - Tourbeschreibungen (mit Fotos) von 2005 + 2010 Link C >  
  Infos zur Beweidung/Naturweide vom Projektträger Berliner Forsten Link D >  
  Downloads, z.B. Flyer mit knappen Infos / Lageplan und Adressen Link E >  
  Lage und Anreise bei www.stadtplandienst.de Karte  
   
  Anreise mit der Bahn planen, von Berlin aus (www.s-bahn-berlin.de) Link >  
  Barnim-Infos / Landschaftsbeschreibung und allgemeine Top-Links hier >  

Barnim: Wanderwege-Spezialinfo
Email an den Webmaster (Ino Weber, 16348 Wandlitz)